Montag, 1. September 2014

Mut zum Hut

"Mut zum Hut" ist das Motto für mein heutiges Outfit. 
Ich muss zugeben, dass ich den Hut-Trend lange Zeit skeptisch beobachtet habe. Nur wenige Hutformen gefielen mir und es dauerte einige Zeit, bis mich ein Modell überzeugen konnte. Ich entdeckte ihn bei Massimo Dutti im Schaufenster, als ich mit meiner Schwester über die Kö bummelte. Die Entscheidung, den Filzhut zu kaufen, war relativ schnell getroffen. Weniger leicht fiel mir dann die Entscheidung, den Hut zu tragen. 
Ich sehe häufig Frauen auf der Straße, bei denen ein Hut als cooles Accessoire den Look vervollständigt. Klar ist aber auch: ein Hut fällt auf! 
Als ich beim ersten Mal das Haus mit Hut verließ, kostete es mich ein wenig Überwindung. Aber mittlerweile trage ich ihn immer häufiger und fühle mich wohl - auch mit Hut! 
Da hat es mein Freund Pluto wesentlich leichter. Der 15 Monate alte Weimaraner braucht weder "Mut" noch "Hut"- er trägt lediglich sein rotes Halsband und macht jederzeit eine gute Figur!







Outfit
Hut: Massimo Dutti
Kette: H&M
Tuch: Vero Moda
Pullover: Zara
Jeans: Zara
Stiefeletten mit Cut-Out: Zara
Tasche: H&M





Keine Kommentare:

Kommentar posten